» a u s  u n d  m i t  l i e b e  h a n d g e m a c h t «

Zuerst einmal klären wir die wohl am häufigsten gestellte Frage: 

Warum ,,DURALITAET“? Das Wort Duralitaet ist zunächst eine Verfremdung, es stammt nämlich von dem Wort Dualität, also die Aussagen zweierlei oder auch die gegensätzliche Aussage. Da diese Eigenschaften ein ganz besonderer und wichtiger Bestandteil unserer Werke sind, beschreibt es unsere Arbeit ziemlich gut mit einem Wort. 

Da wir ,,Anders“ und ,,Moll“ mit Nachnamen heißen und beide große Fans der Musik sind, sind wir durch die (andere) Tonleiter als Moll, auf die DUR Tonleiter gekommen und haben das Ganze zu einem Wort gemacht und seitdem ist der Name Programm: WIR sind DURALITAET.

 

Wie bereits kurz erwähnt, greifen wir gerne auf die Aussagen zweierlei zurück. Wir holen uns gerne mehrere Meinungen zu einem Thema ein und schauen gerne aus verschiedenen Blickwinkeln auf eine Sache bzw. ein Thema. 

Bereits bei der Gründung unseres Labels (Oktober 2015) war uns das klar. In den ersten 1,5 Jahren fand man ausschliesslich Schwarz/Weiß-Werke und -Fotos von uns. Das war zunächst ein eindeutiger Wiedererkennungswert von Duralitaet. Dann begaben wir uns auf Reise. Wir packten unseren Rucksack und verschwanden zunächst für 9 Monate. Unser Weg führte uns nach Asien und Ozeanien. Auf dieser Reise lernten wir nicht nur unzählige verschiedene Orte kennen, sondern auch ganz verschiedene Menschen, Kulturen und Lebenszustände - mal schöne, mal weniger schöne. Auf diesem Weg kam also immer mehr Farbe ins Spiel. Diese Zeit hat uns nämlich so sehr geprägt, dass wir unseren Rucksack voller Ideen, Wünsche und Vorhaben gepackt hatten, die wir unbedingt teilen wollten. Nicht nur mit unserer Familie und unseren Freunden, sondern mit unserem gesamten Umfeld. 

Unsere SD-Karte ist jedes mal nach unseren Reise voll mit Fotos, auf denen wir diese Situationen visuell festgehalten haben, die uns in diesem Moment etwas ganz besonderes haben fühlen lassen. Sei es Freude, Schmerz, Überraschung oder Staunen, wir haben es festgehalten, um sie mit euch (in Weiterverarbeitung der Schablonenkunst) zu teilen. 

 

Als wir 2015 mit dem Label begannen, stellten wir ausschließlich Werke her, die ein Zusammenspiel aus Ornamentik, Kalligrafie und Schablonenkust zeigten. Nachdem wir aber immer mehr Anfragen bekamen, ob wir nicht auch T-Shirts oder Plakate mit unseren Designs herstellen könnten, beschlossen wir dies umzusetzen. Denn immer wieder wurde uns unterwegs klar, Kleidung ist ein wichtiger Bestandteil von uns. Wie schön wäre es also, Menschen mit einem Kleidungsstück glücklich zu machen. Mit einem Kleidungsstück das neben fairer Produktion unsere handgefertigten Designs aufgedruckt hat und die für uns wichtigen Botschaften in die Welt verteilt. Seien es Sätze wie Choose Love oder Expect Great Things Every Day. Uns liegt es unglaublich am Herzen eine positive Botschaft in die Welt zu pulvern, sowie Freude und Bewusstsein. 

 

 

 

Bewusstsein 

 

Auch in diesem Punkt haben wir viel auf Reisen gelernt. Es begann bei alltäglichen Lebenssituationen von uns und endete bei denen der anderen. Wir besichtigten Gerbereien, sahen uns an, wie Kleidung hergestellt wird. Wie Kleidung auf anderen Kontinenten hergestellt wird für uns hier in Deutschland. Wir fingen an, uns zu informieren und sind dabei auf unzählige Fakten gestoßen, die uns in diesem Ausmaß überhaupt nicht klar waren und auch hier kam wieder unser Label ins Spiel: wir möchten etwas verbessern, denn unsere Botschaft soll ja eine positive sein, gedruckt auf vertretbaren Materialien. 

Wir durchsuchten also das Internet auf sogenannte fair gehandelte Textilmarken und sind letztendlich auf ,,Earth Positive“ gestoßen. Earth Positive produziert ausschließlich unter Nutzung erneuerbarer Energien aus Wind und Solarkraft, ihre Textilien bestehen aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle und lässt unter fairen und ethischen Arbeitsbedingungen in Indien produzieren.

 

Wir möchten also mit unseren Werken und Textilien Freude verbreiten und vor allem für ein Stück mehr Bewusstsein sorgen. Freude an den schönen Dingen im Leben und Bewusstsein für das, was wir mit jedem einzelnen Schritt für die gesamte Welt verändern können.  

 

 

Was wir verändern möchten:

 

https://www.youtube.com/watch?v=Gl4PaegOLXU

https://www.youtube.com/watch?v=IxNJrMxV2oo&t=1033s